Robotik und Produktion Newsletter 8 2016

Sicherheitssystem für Roboter

Das neue Sicherheitssystem von Mayser ist speziell auf die Robotik zugeschnitten und bezieht dabei den Roboter, sein Umfeld und zudem den Bereich rund um Werkzeug und Werkstück mit ein. Zum Einsatz kommen taktile und kapazitive 3D-Kollisionsschutzsysteme, sichere Ultraschallsensoren, Flächensensoren sowie Softcover.

Flexible Scara-Roboter als kostengünstige Einstiegsmodelle

Die Light-Scara-Baureihe hat Epson auf hohe Wirtschaftlichkeit ausgelegt. Die Modelle LS3, LS6 und LS20 sind in Standard- oder Reinraumkonfiguration bis ISO-Klasse 4 erhältlich.

Anzeige
Kleinbauendes Handling-System für Desktop-Anwendungen

Das kleinbauende Handling-System von IFC ist die Basis für verschiedene Desktop-Anwendungen. Der Systembausatz aus standardisierter Kinematik, Steuerung und Software lässt sich leicht auf verschiedene Bedürfnisse und Kundenanforderungen abstimmen.

Anzeige
Spritzgießanlage mit fünf Robotern

Mit 80m² Grundfläche ist die Spritzgießanlagenautomation von MartinMechanic so groß wie ein kleines Einfamilienhaus. Die MAS 241995 ummantelt Präzisionsstanzteile und Kontaktfedern mithilfe von fünf Robotern. Die Anlage bringt insgesamt 20t auf die Waage. Mit ihr lassen sich zwei Millionen Baugruppen pro Jahr umspritzen.

Kompakte Handling-Roboter mit Vibrationskontrolle

Mit den Motoman-Modellen MH215II und MH250II stellt Yaskawa zwei neue Handling-Roboter aus der MH-Produktfamilie vor. Sie arbeiten mit der Robotersteuerung DX200 und der weiterentwickelten Profinet-Schnittstelle MotoLogix.

Schnelleinzug erhöht Produktionsleistung

Stein Automation hat für seine Werkstückträger-Transportsysteme einen neuen Schnelleinzug entwickelt. Er verkürzt die Wechselzeit an den einzelnen Stationen und erhöht damit die Produktionsleistung.

Mit den Somanet-Hard- und Software-Modulen von Synapticon lassen sich leistungsfähige Robotersteuerungen realisieren. Der Baukasten ermöglicht den Aufbau von Echtzeit-Steuerungssystemen, in denen Software verteilt ausgeführt wird.

Tragbares HMI für Roboter und Maschinen

Mit dem HMI DOP-H von Delta Electronics haben Anwender die Möglichkeit, um eine Maschine oder einen Roboter herumzulaufen. Dadurch sind sie in der Lage, den Prozess sehr dicht zu überwachen und zu kontrollieren sowie in Echtzeit mit der Maschine zu interagieren.

Neues Verwaltungs- und Montagezentrum für Indat Robotics

In unmittelbarer Nähe zum derzeitigen Standort in Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz investiert Indat Robotics in ein modernes Verwaltungs- und Montagezentrum, das im April 2017 bezogen werden soll. Mit dem Neubau will die Tochtergesellschaft von Max Automation den Grundstein für eine weitere Expansion legen.

Komplettsystem für die Automatisierung manueller Schraubprozesse

Ein Exemplar der mobilen Roboterlösung Kuka-FlexFellow unterstützt im VW-Werk in Wolfsburg die menschlichen Kollegen in der Serienproduktion des Golf ohne Schutzzaun. Die Verschraubung der Pendelstütze in der Triebsatzvormontage ist eine ergonomisch ungünstige und anstrengende Routinearbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Preis für außergewöhnlichen Montageansatz

Im Rahmen des 28. Deutschen Montagekongresse ist der Preis für die ‚Beste Montage-Idee‘ verliehen worden. Gewinner ist eine Idee von AGCO.

Anzeige
Nabtesco Precision Europe feiert Firmenjubiläum

Das Unternehmen Nabtesco Precision Europe vertreibt seit der Gründung im Jahr 1992 die Präzisionsgetriebe des japanischen Mutterkonzerns in ganz Europa. Nun feiert es sein 25-jähriges Bestehen. In den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten hat sich die europäische Tochterfirma vom Getriebelieferanten zum Systemanbieter vollständiger Antriebslösungen für kundenspezifische Projekte entwickelt.

Anzeige

Vor rund 50 Jahren wuchs Denso Robotics zu einem Hersteller für Steuerungen, Software und Industrieroboter heran, die einen wesentlichen Beitrag zur wachsenden Automation leisten sollten. Als in den 1960er-Jahren die ersten Roboterarme entwickelt wurden, nahm das Unternehmen den Trend auf, entwickelte die Technik weiter und wandte sie auf Fertigungsprozesse an. In den 1970er-Jahren kamen bereits erste Roboter aus Aluminiumdruckguss auf den Markt. In den darauf folgenden Jahren entwickelte Denso Vierachs- und Sechsachsroboter und baute das Steuerungssegment aus.

Japanisches Hotel setzt auf Roboterpersonal

Ein japanisches Hotel wartet seit knapp zwei Jahren mit Roboterpersonal und vollautomatischem Check-in auf. Dabei spielen vor allem Überlegungen wie ein niedriger Zimmerpreis und reduzierte Lohnkosten eine Rolle. Doch auch für einen angenehmen Aufenthalt geben die vollautomatischen Mitarbeiter alles.

Linearachsen für die Spritzgusstechnik

Je nach Einsatzfall können Standardroboter zur Entnahme von Spritzgussteilen durchaus teurer und weniger flexibel sein als Eigenentwicklungen. So ist es auch beim folgenden Beispiel eines Herstellers von Kunststoffteilen, der in der Folge die kartesischen Roboter unter Zuhilfenahme von modernen Linearachsen selbst baut.

Offene Manufacturing-Operations-Plattform für die Maschinenkommunikation

Industrie 4.0, automatisierte Produktion, künstliche Intelligenz, selbstlernende Maschinen, Cloud Computing: Schlagworte, die nicht fehlen dürfen, wenn es um die Perspektiven der industriellen Fertigung geht. Einiges davon ist bereits Realität, vieles aber noch Zukunftsmusik. Dabei liegt die Herausforderung weniger in der allgemeinen Verfügbarkeit der erforderlichen Technik als in deren Implementierung.