Robotik und Produktion Newsletter 6 2017

Auszeichnung für Transportsystem

BA Systèmes wurde in der zweiten French National Outdoor Robotics Competition für das fahrerlose Transportsystem HLT10 ausgezeichnet. Der Robotikwettbewerb wurde von einer Initiative des französischen Ministeriums für Ökonomie und Finanzen initiiert und von Onera im Rahmen der Veranstaltung Nouvelle France Industrielle organisiert.

Intelligentes Maschinenmodul für Regalbediensysteme

Das neue Maschinenmodul von Lenze besteht aus intelligenter Hard- und Software und eignet sich für die Anforderungen moderner Regalbediensysteme. Es beinhaltet verschiedene Safety-Funktionen, vereinfacht das Engineering und erhöht die Verfügbarkeit der Anlage.

Anzeige
IPR erweitert Geschäftsführung

IPR hat seit Anfang des Jahres zwei Geschäftsführer. Gemeinsam mit Fredy Doll (55) steht jetzt auch Thomas Kollmar (51, Foto) an der Spitze des Entwicklers und Herstellers von Komponenten rund um Industrieroboter. Kollmar kommt von der Firma Fibro Läpple Technology, für die er zuvor langjährig als Geschäftsführer tätig war.

Anzeige
Roboteranwendungen für das Palettieren und Schweißen

Auf der Hannover Messe stellt Kawasaki Robotics dieses Jahr verschiedene Neuheiten vor, wie den leistungsstarken und kompakten Palettierroboter CP700L mit einer Traglast von 700kg und einer maximalen Geschwindigkeit von 900 Zyklen in der Stunde.

Start-Up mit Innovationspreis ausgezeichnet

Frederik Brantner, Mitgründer und CEO des Münchner Robotik-Start-Ups Magazino, wurde mit dem Leo Award 2017 ausgezeichnet. Brantner nahm am Freitagabend, stellvertretend für das gesamte Team, im historischen Curiohaus in Hamburg den Innovationspreis der Deutschen Verkehrszeitung (DVZ) entgegen.

Pick-Roboter auf der Logimat ausgezeichnet

Mit dem Pick-it-Easy Robot hat Knapp eine Lösung zur Auftragsbearbeitung mit Industrierobotern entwickelt, die im Rahmen der Logimat 2017 ausgezeichnet wurde. Der Roboter eignet sich für unterschiedliche Branchen zum Einsatz als Ware-zur-Person-Kommissioniersystem.

Scara-Roboter für wiederkehrende Pick&Place-Aufgaben

Epson erweitert seine Scara-Roboter um eine weitere Produktreihe. Die T-Serie eignet sich für unkomplizierte, oft vorkommende Pick&Place-Aufgaben.

Leitmesse der Holzindustrie: Ligna 2017

Making more out of wood – Mit diesem Statement lädt die Ligna vom 22. bis 26. Mai auf das Messegelände in Hannover ein. Als Fachmesse bildet sie die gesamte Wertschöpfungskette der Holzindustrie ab – von der Ernte bis hin zur industriellen Fertigung.

Linde MH: Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt

Der Aufsichtsrat von Linde Material Handling hat den Vertrag des Vorsitzenden der Geschäftsführung und Chief Financial Officer des Unternehmens, Andreas Krinninger, um vier Jahre verlängert.

Linearantriebe mit hoher Positioniergenauigkeit

IAI Industrieroboter hat eine neue Generation von Linearantrieben entwickelt. Die Antriebe der Serie RCP6 zeichnen sich durch eine hohe mechanische Stabilität sowie hohe Positioniergenauigkeit aus. Auf diese Weise lassen sich Positionier-Wiederholgenauigkeiten von ±5µm realisieren. Die eingebauten linearen Kugelumlaufausführungen nehmen die radialen Lasten und Lastmomente auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Preis für außergewöhnlichen Montageansatz

Im Rahmen des 28. Deutschen Montagekongresse ist der Preis für die ‚Beste Montage-Idee‘ verliehen worden. Gewinner ist eine Idee von AGCO.

Anzeige
Nabtesco Precision Europe feiert Firmenjubiläum

Das Unternehmen Nabtesco Precision Europe vertreibt seit der Gründung im Jahr 1992 die Präzisionsgetriebe des japanischen Mutterkonzerns in ganz Europa. Nun feiert es sein 25-jähriges Bestehen. In den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten hat sich die europäische Tochterfirma vom Getriebelieferanten zum Systemanbieter vollständiger Antriebslösungen für kundenspezifische Projekte entwickelt.

Anzeige

Vor rund 50 Jahren wuchs Denso Robotics zu einem Hersteller für Steuerungen, Software und Industrieroboter heran, die einen wesentlichen Beitrag zur wachsenden Automation leisten sollten. Als in den 1960er-Jahren die ersten Roboterarme entwickelt wurden, nahm das Unternehmen den Trend auf, entwickelte die Technik weiter und wandte sie auf Fertigungsprozesse an. In den 1970er-Jahren kamen bereits erste Roboter aus Aluminiumdruckguss auf den Markt. In den darauf folgenden Jahren entwickelte Denso Vierachs- und Sechsachsroboter und baute das Steuerungssegment aus.

Japanisches Hotel setzt auf Roboterpersonal

Ein japanisches Hotel wartet seit knapp zwei Jahren mit Roboterpersonal und vollautomatischem Check-in auf. Dabei spielen vor allem Überlegungen wie ein niedriger Zimmerpreis und reduzierte Lohnkosten eine Rolle. Doch auch für einen angenehmen Aufenthalt geben die vollautomatischen Mitarbeiter alles.

Linearachsen für die Spritzgusstechnik

Je nach Einsatzfall können Standardroboter zur Entnahme von Spritzgussteilen durchaus teurer und weniger flexibel sein als Eigenentwicklungen. So ist es auch beim folgenden Beispiel eines Herstellers von Kunststoffteilen, der in der Folge die kartesischen Roboter unter Zuhilfenahme von modernen Linearachsen selbst baut.

Offene Manufacturing-Operations-Plattform für die Maschinenkommunikation

Industrie 4.0, automatisierte Produktion, künstliche Intelligenz, selbstlernende Maschinen, Cloud Computing: Schlagworte, die nicht fehlen dürfen, wenn es um die Perspektiven der industriellen Fertigung geht. Einiges davon ist bereits Realität, vieles aber noch Zukunftsmusik. Dabei liegt die Herausforderung weniger in der allgemeinen Verfügbarkeit der erforderlichen Technik als in deren Implementierung.