Neuheiten

Fanuc-Akademie: Tag der absoluten Genauigkeit

Hexagon Manufacturing Intelligence hat gemeinsam mit Fanuc zum ersten ‚Tag der absoluten Genauigkeit‘ in die Fanuc-Akademie eingeladen. Gäste aus der Automobilbranche waren nach Stuttgart gekommen, um Theorie und Praxis mit Roboter und Laser-Tracker zu erleben.

Intuitive Lagersoftware für Logistikzentrum

Die Firma Fr. Jacob Söhne errichtet derzeit ein internationales Logistikzentrum am Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Porta Westfalica.

Anzeige
Mobiler Roboter mit ESD-Konformität

Mit dem MIR200 bringt Mobile Industrial Robots einen autonomen und mobilen Roboter heraus.

Anzeige
Präzise Hexapoden für mittlere Lasten

Die Hexgen-Hexapoden von Aerotech lassen sich für die Positionierung mit sechs Freiheitsgraden einsetzen. Das Modell HEX300-230HL wurde für Ultrapräzisionsanwendungen bei mittleren Lasten ausgelegt. Dazu zählen sowohl Sensorprüfungen als auch die Probenmanipulation an Synchrotron-Strahlungsquellen.

Automatisierte Lackierlösung: Dürr und Kuka unterzeichnen Kooperationsvertrag

Dr. Hans Schumacher (l.), Vorstandssprecher von Dürr Systems, und Kuka-Robotics-CEO Stefan Lampa haben am Montag einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der eine integrierte Lackierroboterlösung für die allgemeine Industrie betrifft.

Aufgrund der integrierten akustischen Ereigniserkennung ist der sprachgesteuerte Roboter der Fraunhofer-Gesellschaft in der Lage zu prüfen, ob beispielsweise die richtige Sorte Schrauben in einen Behälter eingefüllt wird. Die Spracherkennung funktioniert dabei auch in lauten Umgebungen und bei einem größeren Abstand zwischen Sprecher und zu steuernder Maschine.

Die autarke Automationszelle Speedy von MartinSystems ist auf hohe Flexibilität ausgelegt und so in der Lage, mit unterschiedlichen Bearbeitungsmaschinen zusammenzuarbeiten. Die Kommunikation erfolgt dabei auf Basis von Profinet und Profisafe.

Faktenblatt für MRK-Anwendungen

Bei MRK-Anwendungen wird der Roboter zum direkten Kollegen des Menschen. Skeptiker sehen darin eine Vorstufe für den weiteren Abbau von Arbeitsplätzen. Befürworter betonen die neuen Möglichkeiten zur Erleichterung menschlicher Arbeit, die sich aus der Zusammenarbeit von Mensch und Roboter ergeben. 

Das Programm ‚Soft Material Robotic Systems‘ der Leibniz Universität Hannover wird eines der neuen Schwerpunktprogramme der DFG. Bei der Initiative geht es um neue Impulse in der Robotik durch die Aneignung von bisher wenig beachteten Eigenschaften wie Nachgiebigkeit und Anpassungsfähigkeit.

Fanuc erweitert kollaborative Roboterserie

Mit den Modellen CR-4iA, CR-7iA und CR-7iA/L hat Fanuc drei kompakte kollaborative Roboter vorgestellt, die die Baureihe um das große Modell CR-35iA erweitern. Der CR-4iA bietet eine Traglast von 4kg, CR-7iA und CR-7iA/L (langer Arm) können 7kg heben. Durch integrierte Sensorik garantieren die Roboter einen sicheren Stopp, sobald sie mit einem Hindernis oder einem Menschen zusammenstoßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Preis für außergewöhnlichen Montageansatz

Im Rahmen des 28. Deutschen Montagekongresse ist der Preis für die ‚Beste Montage-Idee‘ verliehen worden. Gewinner ist eine Idee von AGCO.

Anzeige
Nabtesco Precision Europe feiert Firmenjubiläum

Das Unternehmen Nabtesco Precision Europe vertreibt seit der Gründung im Jahr 1992 die Präzisionsgetriebe des japanischen Mutterkonzerns in ganz Europa. Nun feiert es sein 25-jähriges Bestehen. In den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten hat sich die europäische Tochterfirma vom Getriebelieferanten zum Systemanbieter vollständiger Antriebslösungen für kundenspezifische Projekte entwickelt.

Anzeige

Vor rund 50 Jahren wuchs Denso Robotics zu einem Hersteller für Steuerungen, Software und Industrieroboter heran, die einen wesentlichen Beitrag zur wachsenden Automation leisten sollten. Als in den 1960er-Jahren die ersten Roboterarme entwickelt wurden, nahm das Unternehmen den Trend auf, entwickelte die Technik weiter und wandte sie auf Fertigungsprozesse an. In den 1970er-Jahren kamen bereits erste Roboter aus Aluminiumdruckguss auf den Markt. In den darauf folgenden Jahren entwickelte Denso Vierachs- und Sechsachsroboter und baute das Steuerungssegment aus.

Japanisches Hotel setzt auf Roboterpersonal

Ein japanisches Hotel wartet seit knapp zwei Jahren mit Roboterpersonal und vollautomatischem Check-in auf. Dabei spielen vor allem Überlegungen wie ein niedriger Zimmerpreis und reduzierte Lohnkosten eine Rolle. Doch auch für einen angenehmen Aufenthalt geben die vollautomatischen Mitarbeiter alles.

Linearachsen für die Spritzgusstechnik

Je nach Einsatzfall können Standardroboter zur Entnahme von Spritzgussteilen durchaus teurer und weniger flexibel sein als Eigenentwicklungen. So ist es auch beim folgenden Beispiel eines Herstellers von Kunststoffteilen, der in der Folge die kartesischen Roboter unter Zuhilfenahme von modernen Linearachsen selbst baut.

Offene Manufacturing-Operations-Plattform für die Maschinenkommunikation

Industrie 4.0, automatisierte Produktion, künstliche Intelligenz, selbstlernende Maschinen, Cloud Computing: Schlagworte, die nicht fehlen dürfen, wenn es um die Perspektiven der industriellen Fertigung geht. Einiges davon ist bereits Realität, vieles aber noch Zukunftsmusik. Dabei liegt die Herausforderung weniger in der allgemeinen Verfügbarkeit der erforderlichen Technik als in deren Implementierung.