Robotik & Recht

„Zu viel Regulierung kann Rechtsunsicherheit fördern“

Der fortschreitende Einsatz kollaborativer Roboter in der Industrie, aber auch die zunehmende Verbreitung etwa von Service-Robotik im Consumer-, Pflege- oder Medizinbereich, werfen neue juristische Fragestellungen auf.

Anzeige
Roboter als Zeitarbeiter

Robozän ist die erste Personalvermittlung und Zeitarbeitsfirma für menschenähnliche Roboter der Welt. Das Unternehmen vermittelt temporär und dauerhaft Arbeit für humanoide Roboter an Industriekunden. Die Firma wurde im November 2015 in Berlin gegründet. Das Personal besteht aus null Prozent Mitarbeitern (außer dem Geschäftsführenden Gesellschafter) und 100 Prozent Robotern. Diese helfen z.B. einem Berliner Endoskopspezialisten bei der täglichen Qualitätssicherung.