Automobilbau & Zulieferer

Bild: Dürr Systems AG
Bild: Dürr Systems AG
Neues Konzept für die automatisierte Endmontage

Neues Konzept für die automatisierte Endmontage

Unter dem Motto Next.Assembly of the Future zeichnete Dürr auf dem Next.Assembly Innovation Summit am  25. Oktober ein konkretes Bild für die Endmontage der Zukunft: Ein ganzheitliches Konzept, das in der Endmontage bisher Unerreichtes möglich macht, wie z.B. die variable Anpassung von Produktionsvolumina oder die Verlegung von Ausrüstung in andere Werke.

mehr lesen
Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Hausmesse bei Grob in Mindelheim

Hausmesse bei Grob in Mindelheim

Hausmesse bei Grob in Mindelheim Mobilitätswende? Kein Problem! Der Technologiewechsel im Automobilbau vom Verbrenner zum Elektroantrieb verlangt nicht nur der Zulieferindustrie einiges ab, sondern auch vielen Maschinenbauern. Wie man sich in nur wenigen Jahren erfolgreich auf die neuen Anforderungen ausrichtet, haben die Grob Werke vorgemacht....

mehr lesen
Bild: Dürr Systems AG
Bild: Dürr Systems AG
Oversprayfreie Lackierung

Oversprayfreie Lackierung

Oversprayfreie Lackierung Das Robotersystem EcoPaintJet von Dürr kann in der weiterentwickelten Pro-Version nun auch komplexe Karosserieflächen wie z.B. vertikale Flächen oder A- und C-Säulen lackieren sowie individuelle Designelemente auftragen, und zwar maskierungsfrei und vollautomatisch.  Das neue Verfahren kommt bereits in der Automobilserienfertigung...

mehr lesen
Produktivitätssteigerung durch bidirektionale, lineare Transportmodule

Produktivitätssteigerung durch bidirektionale, lineare Transportmodule

In der Produktion sorgen Stillstände schnell dafür, dass man ‚überholt‘ wird. Fabriken benötigen Flexibilität, um ihre Produktivität weiter steigern und neue oder verbesserte Produkte einführen zu können. So ist es z.B. einem Automobilzulieferer und einem Elektromotorenhersteller mithilfe des Linearmoduls LCMR200 von Yamaha gelungen, die Produktivität zu steigern und die Flexibilität der Produktionslinie zu erhöhen. Entscheidend war dabei eine weitreichende Neukonfiguration von Parametern, wie z. B. Geschwindigkeit und Stopppositionen, durch die bidirektionalen, linearen Transportmodule. Zu den weiteren Vorteilen gehört die Möglichkeit, Prozesse, wie die mechanische Montage, direkt auf dem Transportmodul durchzuführen.

mehr lesen
Bild: Universal Robots (Germany) GmbH
Bild: Universal Robots (Germany) GmbH
Freude am Automatisieren

Freude am Automatisieren

Wie intelligente Cobots für Ordnung sorgen Freude am Automatisieren Logistikberufe sind oftmals monoton und körperlich anstrengend. Unternehmen setzen daher verstärkt auf technische Unterstützung, um Mitarbeiter zu entlasten und Prozesse effizienter zu gestalten. Die jüngste Innovation im Bereich der Logistikautomatisierung bei der BMW Group ist der...

mehr lesen
„Alle Systemkomponenten für Cobots“

„Alle Systemkomponenten für Cobots“

Interview mit Ralf Moseberg, Schaeffler "Alle Systemkomponenten für Cobots" Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat neue Systemkomponenten für die Leichtbaurobotik vorgestellt - Motoren, Getriebe, Wälzlager und Sensorik inklusive. Was das für die Hersteller von Cobots genau bedeutet, erklärt Ralf Moseberg, Leiter Geschäftsbereich Industrial...

mehr lesen
Bild: Fronius International GmbH
Bild: Fronius International GmbH
Perfekte Rahmen für den Mercedes G

Perfekte Rahmen für den Mercedes G

Autonome Schweißroboterzelle und Monitoring Tool für die Prozesskontrolle Perfekte Rahmen für den Mercedes G Fertigungsprozesse für das Premiumsegment im Automobilbau: Bei Anlagenkonzeption und Entwicklung arbeiten OEMs und Tier1 mit ihren Zulieferern oftmals Hand in Hand. Zur Qualitätssicherung und Verbesserung seiner Produktionsabläufe greift der...

mehr lesen
Bild: TM Robotics (Europe) Ltd
Bild: TM Robotics (Europe) Ltd
Scara-Roboter für Montage- und Inspektionsanwendungen

Scara-Roboter für Montage- und Inspektionsanwendungen

Scara-Roboter für Montage- und Inspektionsanwendungen TM Robotics, Vertriebspartner von Shibaura Machine für Europa, stellt auf der Automatica 2022 die neuesten Industrieroboter des Unternehmens für den europäischen Markt vor, darunter den THE400, den THE600, den THL300 und das Scara-Modell THP550. Die Scara-Roboter THE400 und THE600 wurden speziell für...

mehr lesen
Bild: VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH
Bild: VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH
Software verknüpft Prüf- und Schweißprozessdaten

Software verknüpft Prüf- und Schweißprozessdaten

Software verknüpft Prüf- und Schweißprozessdaten Zusammen mit Fronius bringt Vitronic die Softwarelösung Weldloop auf den Markt. Sie soll Fahrzeughersteller dabei unterstützen, ihre Schweißlinien zu verbessern und den Ausschuss zu senken. Mit der Software lassen sich Prüf- und Schweißprozessdaten verknüpfen und gemeinsam darstellen. Durch die...

mehr lesen
Bild: Kuka Group
Bild: Kuka Group
Kuka auf der Automatica 2022

Kuka auf der Automatica 2022

Kuka auf der Automatica 2022 Passgenaue Lösungen für den Markt Kuka präsentiert auf der diesjährigen Automatica exklusive Einblicke in das neue Betriebssystem iiQKA.OS und das digitale iiQKA Ecosystem. Außerdem wächst die LBR iisy Familie: Der Cobot ist erstmals in weiteren Ausführungen zu sehen. In München können Interessierte darüber hinaus die neuen...

mehr lesen
Bild. Audi AG
Bild. Audi AG
Fanuc erhält Großauftrag für 1.300 Roboter

Fanuc erhält Großauftrag für 1.300 Roboter

Fanuc erhält Großauftrag für 1.300 Roboter Fanuc hat sich erneut einen Großauftrag des Volkswagen Konzerns gesichert. Der Industrieroboterhersteller wird 2022 und 2023 insgesamt rund 1.300 Roboter an vier Werke des Konzerns liefern, um dort die Fertigung zu unterstützen. Der Großteil der Roboter soll künftig im slowakischen Bratislava genutzt werden. Eine...

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Yamaha Motor Europe N.V
Bild: Yamaha Motor Europe N.V
Geringere Arbeitskosten, höhere Qualität, größerer Output

Geringere Arbeitskosten, höhere Qualität, größerer Output

Die Automatisierung von Prozessen in einem Produktionsablauf kann betriebliche Herausforderungen vereinfachen und Effizienz sowie Qualität steigern. Die Abteilung Yamaha Motor Robotics FA hat Unternehmen in verschiedenen Bereichen der Lebensmittelindustrie dabei geholfen, diese Vorteile durch die Einführung von Scara-Robotern für das Verpacken und Etikettieren zu realisieren.