Robotergestützte Schraubanwendungen

Deprag zeigte auf der diesjährigen Motek Anwendungen aus der Schraubtechnik und Automation in Verbindung mit Robotik. So wurde z.B. für die Schraubfunktionsmodule des Unternehmens die Auswahl neben den Standardausführungen erweitert: Mit dem Schraubfunktionsmodul mit elektronischem Vorschub E-SFM kann auf komplexe Schraubaufgaben, neue Verbindungselemente und wechselnde Montageanforderungen flexibel reagiert werden. Es ermöglicht des Weiteren neue Wege der Dokumentation von Prozessparametern für die Schraubtechnik.

Bild: Deprag Schulz GmbH u. Co.

Ein neues Schraubfunktionsmodul mit Isolationskonzept ergänzt das Sortiment. Ausgestattet mit speziellen Keramik- und Kunststoffteilen schützt es vor Spannungen bis zu 1.000V und ist somit im Bereich der E-Mobilität einsetzbar, z.B. bei der Batteriemontage. Darüber hinaus hat Deprag seine Feed Module DFM für den Einsatz am Leichtbauroboter vorbereitet. Durch ihr geringes Gewicht eignen sich die Module sowohl bei stationären Schraubanwendungen als auch bei Applikationen im handgeführten Bereich.

http://www.deprag.com
Deprag Schulz GmbH u. Co.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Yamaha Motor Europe N.V
Bild: Yamaha Motor Europe N.V
Geringere Arbeitskosten, höhere Qualität, größerer Output

Geringere Arbeitskosten, höhere Qualität, größerer Output

Die Automatisierung von Prozessen in einem Produktionsablauf kann betriebliche Herausforderungen vereinfachen und Effizienz sowie Qualität steigern. Die Abteilung Yamaha Motor Robotics FA hat Unternehmen in verschiedenen Bereichen der Lebensmittelindustrie dabei geholfen, diese Vorteile durch die Einführung von Scara-Robotern für das Verpacken und Etikettieren zu realisieren.