Sicherer Werkzeugwechsel an Robotern

Mit dem F-Host-Add-On für die ABB-Sicherheitslösung SafeMove lassen sich Roboterkomponenten, wie Greifer oder Schweißzangen, personensicher verwenden, und zwar ohne SPS. Dabei lassen sich bis zu 14 Werkzeuge sicher überwachen. Die Überwachung entspricht den Anforderungen des PLd gemäß ISO13849-1. Die Inbetriebnahme der Sicherheitskonfiguration kann komplett virtuell mit der Programmier- und Simulationssoftware RobotStudio erfolgen.

Bild: ABB AG

Es lassen sich auch einzelne Komponenten, z.B. die Spanner eines Greifers, personensicher überwachen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Roboterzellen mit einer direkten Mensch/Roboter-Interaktion realisiert werden. Bevor der Mensch vor den Roboter tritt, kann er sicherstellen, dass die Spanner des Greifers auch wirklich geschlossen sind und er sich so gefahrlos dem Roboter nähern kann.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Yamaha Motor Europe N.V
Bild: Yamaha Motor Europe N.V
Geringere Arbeitskosten, höhere Qualität, größerer Output

Geringere Arbeitskosten, höhere Qualität, größerer Output

Die Automatisierung von Prozessen in einem Produktionsablauf kann betriebliche Herausforderungen vereinfachen und Effizienz sowie Qualität steigern. Die Abteilung Yamaha Motor Robotics FA hat Unternehmen in verschiedenen Bereichen der Lebensmittelindustrie dabei geholfen, diese Vorteile durch die Einführung von Scara-Robotern für das Verpacken und Etikettieren zu realisieren.